Videobotschaft zum NZZ Essenz-Interview

Videobotschaft Philipp Zutt
25. November 2019

Anlässlich des NZZ Essenz-Interviews erklärt Philipp Zutt, warum wir digitale Welten analogisieren müssen. Hier geht es zum Video.

Videobotschaft zum NZZ Essenz-Interview

Anlässlich des NZZ Essenz-Interviews erklärt Philipp Zutt, warum wir digitale Welten analogisieren müssen. Hier die Videobotschaft dazu:

Und hier geht es zum vollständigen Interview:

Interview mit Philipp Zutt in der NZZ Essenz

 

Transkript zum Video

“Hallo, mein Name ist Philipp Zutt, Dozent für Neuromarketing und Managing Partner von ZUTT & PARTNER. Wir messen und lenken Emotionen. Nun zum Thema, was hat es mit der Analogisierung von digitalen Welten genau auf sich? Heute wird alles mögliche von irgendjemanden digitalisiert auf dieser Welt. Das ist auch ganz in Ordnung so, denn dies bringt sehr oft Effizienz. Auf der anderen Seite wissen wir aus der Hirnforschung, dass ganz viele wertvolle Informationen beim Digitalisieren verloren gehen. Informationen, die hauptsächlich emotional sind und wichtig für unser Entscheidungsverhalten. Es lohnt sich darum, auch digitale Services, Produkte, Anwendungen wieder mit analogen Prinzipien zu versehen – also zum Beispiel Multisensualität, Tangibilität also Greifbarkeit – und so mehr Bedeutung für unsere Gehirn zu schaffen. Das bringt auch Erfolg. In diesem Sinne, viel Vergnügen beim Lesen dieses Artikels, welcher Ihnen Rezepte und Hintergründe zu dieser Thematik gibt.”