Digital Apps & Co.

Wie digitale Anwendungen trotz Sinnesmanko emotionalisieren können.

Die Digitalisierung hat die Welt bereits stark verändert. Vieles ist heute effizienter und more convenient – um nur zwei Vorteile zu nennen. Digitalisierung hat aber auch eine Schattenseite. In üblichen Umsetzungen bedient sie sich nur eines Sinnes. Das lässt die Kunden wortwörtlich kalt. Die heutigen digitalen Welten lösen kaum Emotionen aus, es entsteht keine echte Beziehung zu einer Marke oder zu einem Produkt. Um dies zu verhindern, müssen digitale Plattformen zum Beispiel durch den Einsatz von Synästhesien und Sinnesbrücken emotionalisiert werden. Im Idealfall verschmelzen sie sogar mit der analogen Welt. Digitalisieren Sie also Ihre analoge Welt oder analogisieren Sie Ihre digitale Welt.

Case 1: UBS SmartWealth

zutt-neuromarketing-Anspruch

1. ANSPRUCH
Das Onboarding eines Private Banking Kunden emotionalisieren und durch den Einsatz neuropsychologischer Prinzipien dessen Eintrittsschwellen senken.

zutt-neuromarketing-Insights

2. INSIGHTS EMOCOMPASS®-STUDIE
• Der emotionale Gap zwischen typischen Finanzinstituten und dem impliziten Wunsch eines perfekten Wealth Managements ist bemerkenswert
• Vertrauen spielt emotional keine Rolle (versteht sich als Hygiene-Faktor)
• Individualisierung und “Mein Leben” sind zwei wichtige emotionale Aspekte

zutt-neuromarketing-ubs-emomap

EmoMap©: Es geht nicht um oben, unten, links oder rechts – massgebend sind die Abstände zwischen den einzelnen Research Objects zum Wunsch (GOLD STANDARD). Je weiter die Entfernung zwischen zwei Pins, desto unterschiedlicher die Empfindung.

zutt-neuromarketing-Erfolg
3. ERFOLGSWIRKSAM EMOTIONALISIERTE APP UBS SMARTWEALTH

zutt-neuromarketing-ubs-app.png

Case 2: Wetter Graubünden

zutt-neuromarketing-Anspruch

1. ANSPRUCH
Das Wetter in Graubünden kann von Tal zu Tal anders sein. Der Key-Faktor Sonne ist bei Tagesausflüglern entscheidend. Echt-Zeit-Wetterprognosen so emotionalisieren, dass sie Leute an den Berg bringen und Bergsportler glücklicher machen.

zutt-neuromarketing-Insights

2. EINBEZOGENE NEUROPSYCHOLOGISCHE PRINZIPIEN
• Sinnesbrücken ausspielen: unten grau oben blau
• Den Kunden spielen lassen: Mittels Karussell die Inhalte spielerisch portionieren
• Aufenthaltszeit online verlängern steigert die Anreise-Wahrscheinlichkeit

zutt-neuromarketing-Erfolg
3. ERFOLGSWIRKSAM EMOTIONALISIERTE WETTER GRAUBÜNDEN PLATTFORM
Interaktions- und Design-Konzept von ZUTT & PARTNER

Emotionalisieren auch Sie Ihre digitale Welt

Jetzt anmelden für einen kostenlosen Workshop

Im Rahmen eines Gratis-Workshops* definieren wir gemeinsam, welche Gold Standards für Ihre Marke zu erforschen sind. Erleben Sie den EmoCompass® mit einer auf Sie zugeschnittenen Demo-Befragung und konfigurieren Sie Ihr EmoCompass®-Projekt, so dass Sie Ihre Marketingziele mit Einbezug neuropsychologischer Prinzipien wissenschaftlich erreichen.

 
  • * Der Workshop kann in Wolfhausen durchgeführt werden (kostenlos) oder bei Ihnen (Reisezeit / Spesen nach Absprache). Z&P behält sich vor, Workshops nur an ernsthaft interessierte potentielle Kunden anzubieten.
  • Teilnehmer